Entscheidend für die Reichweite eines Elektroautos sind primär die Akkuausstattung und der Stromverbrauch beim Fahren.

Auf der Teststrecke des Bosch-Prüfzentrums in Boxberg gingen 6 Fahrzeuge ins Rennen: Audi e-tron, DS 3 Crossback, Hyundai Ioniq, Renault ZOE, VW e-up! und Tesla Model 3 Standard plus.

Bei kühlen Temperaturen wurden alle Fahrzeuge unter gleichen Bedinungen getestet. Bei einer definierten Reihe unterschiedlicher Geschwindigkeiten fuhren die Autos bis der Akku leer war.

Hier zuerst die WLTP-Reichweiten der EV’s:

FahrzeugAkku (kW)Reichweite (km)
Audi e-tron 5595446
Tesla M3 Standard+55409
Renault Zoe R13552390
Hyundai Ioniq Elektro38,3311
DS3 Crossback E-Tense50320
e-Up!32,3260
Tabelle 1: WLTP-Angabe

Zum Vergleich die Reichweite bei konstant hoher Geschwindigkeit mit 100 km/h.

FahrzeugAkku (kW)Reichweite (km)
Audi e-tron 5595314
Tesla M3 Standard+55271
Renault Zoe R13552254
Hyundai Ioniq Elektro38,3235
DS3 Crossback E-Tense50213
e-Up!32,3180
Tabelle 2: Konstantgeschwindigkeit 100 km/h

Bei höheren Durchschnittsgeschwindigkeiten, die im täglichen Gebrauch eher selten erreicht werden, jedoch bei dauerhafter Autobahnfahrt zum Beispiel in den Urlaub eine Rolle spielen, verringern sich die Reichweiten stärker.
(* Wert wurde nicht benannt, ** e-Up! mit max. 130 km/h)

FahrzeugAkku (kW)Reichweite (km)
Audi e-tron 5595231
Tesla M3 Standard+55187
Renault Zoe R13552167
Hyundai Ioniq Elektro38,3147
DS3 Crossback E-Tense50*
e-Up!32,3– **
Tabelle 3: Konstantgeschwindigkeit 140 km/h

Quellen:
Auto Motor und Sport vergleicht erzielbare Reichweiten von sechs Elektroautos
VW e-Up! (2020) mit 260 km Reichweite

Auto Motor und Sport mit Reichweitentest

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.